Zurück
Glühlampen

41 Artikel

Mehr über Glühlampen
Glühlampen sind der Klassiker unter den Leuchtmitteln. Sie erzeugen ein warmweisses Licht für den Wohnraum, sind jedoch auch weitgehend energieineffizient. Genauer werden nur 5% der aufgenommenen Energie in Licht umgewandelt. Daher werden Glühbirnen nach und nach komplett aus dem Handel verschwinden, was den Griff nach Alternativen obligatorisch macht.

Glühlampen: die ehemals beliebtesten Leuchtmittel für jeden Anwendungsbereich

Eine Glühlampe ist das klassische Leuchtmittel seit der Erfindung des elektrischen Lichts. Sie ist traditionell mit einem E27- oder E14-Schraubsockel ausgestattet und passt daher in fast alle gängigen Leuchten. Die seinerzeit als revolutionär geltende Erfindung gilt heute jedoch weitgehend als technisch überholt. Eine Glühlampe erzeugt in erster Linie Wärme. Nur als Resultat aus der Wärmeerzeugung entsteht Licht. Rund 95 Prozent der Energie gehen als Wärme verloren. Das Licht entsteht dadurch, dass ein wärmebeständiger Glühfaden durch die Stromzufuhr so stark erhitzt wird, dass er glüht. Der Glühfaden wiederum besteht in der Regel aus Wolfram. Zum Schutz vor Sauerstoff ist der Glühfaden von einem luftdicht abgeschlossenen Glaskolben umgeben. Die Stromzufuhr erfolgt durch den Lampensockel, der bei klassischen Glühlampen mit einem E27- oder E14-Gewinde versehen ist. Dank des genormten Gewindes kann die Glühbirne einfach in die Lampenfassung eingeschraubt werden.

Wechsel von der Glühlampe zu modernen Leuchtmitteln notwendig

Da seit vielen Jahren energiesparende Alternativen zur Glühlampe verfügbar sind, wurde sie in der EU weitgehend verboten. Lediglich Glühlampen der Energieeffizienzklasse B und Halogenlampen der Effizienzklasse C sind noch erlaubt. Zudem sind Niedervolt-Halogenlampen von der Klassifizierung ausgeschlossen und daher ebenfalls noch erhältlich. Glühlampen, die sich bereits vor dem Verbot im Handel befanden, dürfen weiterhin verkauft werden. Die Schweiz hat die EU-Regelungen grösstenteils übernommen. Jedoch ist hierzulande auch der Verkauf bereits im Handel befindlicher Glühlampen nicht erlaubt, sofern sie nicht mindestens die Voraussetzungen der Effizienzklasse D erfüllen. Alternativen zur klassischen Glühlampe gibt es zahlreiche. Energiesparlampen und LED-Leuchtmittel verbrauchen weniger Strom, schonen die Umwelt und haben eine längere Lebensdauer. Ausserdem verfügen sie in der Regel über die gängigen Schraubsockel, sodass der Lampenwechsel mühelos vollzogen werden kann.

Verbrauch und Wärmeentwicklung bei Glühlampen

Der Energieverbrauch einer derzeit noch zulässigen Glühlampe darf abhängig von der Bauweise 25 W oder 40 W nicht überschreiten. Lediglich spezielle Arten verbrauchen noch 100 Watt und mehr. Die Angabe der Leistung sagt auch aus, wie hoch der Stromverbrauch ist: Eine 25-W-Glühlampe etwa verbraucht pro Stunde 25 Watt. Ebenso beträgt der Stromverbrauch einer 100-W-Glühlampe 100 Watt pro Stunde Leuchtdauer.

Energiesparender Ersatz für Glühlampen

Viele Hersteller bieten bereits seit Langem hochwertige Alternativen zur Glühlampe an. Sie stehen in vielen Formen und mit dem im Haushalt gängigen Sockelformat zur Verfügung. Lampen mit Leuchtstofftechnik und LED-Lampen benötigen nur einen Bruchteil der Energie einer herkömmlichen Glühlampe. Wenn Sie sich für ein Leuchtmittel entscheiden, das warmweiss leuchtet, unterscheidet sich das Licht nicht von der traditionellen Glühlampe. LED-Lampen können je nach Farbtemperatur aber auch universalweisses und tageslichtweisses Licht erzeugen.

Klassische Glühlampe in Tropfenform

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen Montag bis Freitag von 8:00 bis 18:00 Uhr unter der Telefonnummer +41 (0) 31 / 528 08 61 zur Verfügung oder ganz einfach per E-Mail unter der Adresse service@lampenwelt.ch. Wir freuen uns auf Sie!


Top Kategorien


LED-Lampen |  Deckenleuchten |  Stehleuchten |  Aussenleuchten |  Wandleuchten |  Hängeleuchten |  Leuchtmittel |  Tischleuchten |  LED-Deckenleuchten |  Deckenfluter
  • 425'000 Artikel sofort verfügbar
  • Über 10 Jahre Erfahrung
  • Kauf auf Rechnung

+41 (0) 31 / 528 08 61

Sichern Sie sich Ihren CHF 10-Gutschein

und zahlreiche weitere Vorteile!

CHF 10 Gutschein

*Ab einem Mindestkaufpreis von CHF 75 einlösbar. Pro Kunde und Bestellung ein Gutschein, nicht kombinierbar mit anderen Rabatt-Aktionen, nicht nachträglich von der Rechnung abziehbar. Gültig bis 31.12.2017