Ingo Maurer – Zurück zu Edison und weit darüber hinaus

Was bedeutet es, wenn Ingo Maurer sich zur Glühlampe Thomas Alva Edisons bekennt und gleichzeitig in die moderne, zukünftige Welt der Beleuchtung blickt? Es bedeutet, dass man es mit einer Designer-Persönlichkeit zu tun hat, die offen ist wie kaum eine andere. Designs von Ingo Maurer sind facettenreich, richten ihren Blick in die Vergangenheit und Zukunft. Damit bietet das Sortiment Möglichkeiten, die allzu eingeschränkte, auf eine bestimmte Leuchtenart oder –ausgestaltung festgelegte Unternehmen selten erreichen können. Doch Ingo Maurer wäre nicht derart berühmt, wenn nicht mit jedem Design aussergewöhnliche Qualität des Produktes einhergeht. Wenn Ingo Maurer auch als eine eigenständige Person begonnen hat – heute gilt er mit seiner Firma Design M als echte Marke und Lieferant spannender und repräsentativer Markenware.

Ingo Maurers Bekenntnis zur Glühlampe verschaffte ihm Weltenruhm

Beschaut man sich heute das facettenreiche und vor allem auch ideenreiche Sortiment von Ingo Maurer, so blickt man auf eine jahrzehntelange Entwicklung von Ideen, die im Grunde mit Ingo Maurers Geburt 1932 begonnen und sich mit seiner Leidenschaft für Design bis zur Firmengründung 1966 fortgesetzt hat. Begonnen hat jedoch alles mit Thomas Alva Edison respektive dessen Glühlampe. Als bekennender Verehrer lässt Ingo Maurer die Glühlampe immer wieder in den Designs die Hauptrolle spielen. Von Beginn an – denn er erlangte Ruhm mit seiner ersten Schöpfung „Bulb“. Und auch das Glühlampenverbot kann Ingo Maurer nicht verschrecken: Er entwirft schlicht eine modernere, energieeffizientere Leuchte und lässt die Glühlampe darin holographisch auftreten. Das ist die wahre Verbindung von traditionell Liebgewonnenem und Modernem.

Designentwicklungen von der holographischen Glühlampe bis hin zur leuchtenden Dose bei Ingo Maurer

Mit Auszeichnungen und Preisen könnte Ingo Maurer riesige Wände bestücken, beispielsweise mit dem Collab’s Design Excellence Award, dem Georg Jensen Prize 2002 und dem The Fourth Oribe Award. Auch die Ehrendoktorwürde erhielt Ingo Maurer vom Royal College of Art, London. Doch Ingo Maurer ruht sich nicht auf seinen Designs aus, sondern entwirft stetig neue. Und was für welche! Futurismus kennzeichnet Wandleuchten und Tischleuchten, vielfach erinnern die Leuchten an Glühlampen, die von Schmetterlingen umflogen werden oder selbst Flügel tragen. Selbst leuchtende Käfige samt tierischer Bewohner finden sich im Sortiment und nicht nur eine leuchtende Tomatensuppendose lässt moderne Kunden denken: Wenn ich etwas in meinem Wohnraum will, was ich jedem Besucher als echte Besonderheit und Exklusivität präsentieren will, so hole ich mir einen echten Ingo Maurer!

Sichern Sie sich Ihren CHF 10-Gutschein

und zahlreiche weitere Vorteile!

CHF 10 Gutschein

*Ab einem Mindestkaufpreis von CHF 75 einlösbar. Pro Kunde und Bestellung ein Gutschein, nicht kombinierbar mit anderen Rabatt-Aktionen, nicht nachträglich von der Rechnung abziehbar. Gültig bis 31.12.2018