RATGEBER

Küchenbeleuchtung
9 Lichthacks für unterschiedliche Küchen und Küchenbereiche

Auf die Planung kommt es an bei der Küchenbeleuchtung, damit ein stim­miges Gesamtkonzept entsteht. Schritt 1: Die Grund­beleuchtung. Hier eignet sich am besten eine Decken­lampe. Schritt 2 ist die blendfreie Beleuchtung der Arbeits­platten. Eine stimmungs­volle Ambiente­beleuchtung beispiels­weise mit indirektem Licht durch LED-Stripes ist der dritte Schritt. Und wer eine Wohnküche hat, darf sich in Schritt 4 über eine Pendel­leuchte über dem Esstisch Ge­danken machen.

Jetzt shoppen


#1

Die richtige Deckenleuchte: Dos & Don'ts

Für die Küche eignen sich am besten Deckenleuchten aus Stahl, Metall, Glas oder Kunststoff. Denn diese Materialien lassen sich einfach ab­wischen und nehmen auch nicht den Geruch des Kochdunstes an.


Wichtig sind für die Allgemein­beleuchtung leistungsstarke, blend­freie Leuchten. Ein flexibel einstell­bares Spektrum von Warmweiss bis Tageslichtweiss mit Dimm-Funktion empfiehlt sich für die Decken­lampe in der Küche ebenfalls. So sind alle Aktivitäten - vom Putzen und Schnip­peln bis zum gemütlichen Sitzen - perfekt abgedeckt.


#2

Die Arbeitsplatte mit Unterschranklampe & Co.

Nur das Licht der Deckenleuchte reicht nicht aus zum Gemüseschnippeln. Denn dann würden die eigenen Schatten die Sicht auf den Arbeitsbereich erschweren. Die Lö­sung: Licht unter den Hänge­schränken oder an der Wand hinter der Arbeitsplatte.


Die Auswahl ist hier gross - von Möbelein­bau­leuchten über Möbel­unterbauleuchten bis zu Panels. Besonders praktisch sind ein­gebaute Bewegungsmelder, so dass das Licht immer angeht, wenn gerade in der Küche gearbeitet wird. Ausserdem zu empfehlen, wenn der nötige Anschluss fehlt: Unter­bauleuchten mit Stecker für die Steckdose.


#3

Kücheninseln & Tresen stilvoll beleuchten mit Pendelleuchten

Grössere Küchen, in denen Küchen­inseln und Tresen Platz finden, sind eine perfekte Bühne für Leuchten­fans, um sich gestalterisch aus­zutoben. Die schicksten Designer-Pendel­leuchten geniessen hier grösste Aufmerk­samkeit - ein toller Blickfang für die Küche.


Möglich ist die Platzierung von mehreren einflammigen Hänge­leuchten nebeneinander oder aber die Wahl eines mehrflammigen Modells. Je nachdem, ob der Einsatz über der Arbeitsplatte oder über einem Bereich zum Sitzen und Essen geplant ist, sollte eine warmweisse oder neutralweisse Lichtfarbe gewählt werden. Besonders vielseitig sind höhen­verstellbare Modelle, die sich an alle Bedürfnisse anpassen lassen.


#4

Must-have Pendelleuchte für die gemütliche Wohnküche

Wer eine Wohnküche sein Eigen nennt, hat in aller Regel auch einen Esstisch. Eine Pendel­lampe ist hier die perfekte Wahl. Am besten höhen­verstellbar, mit warmweissem Licht, das sich dimmen lässt.


Bei einem kleinen Tisch reicht eine Pendelleuchte vollkommen aus. Ist der Tisch länglich und auch etwas grösser, ist eine längliche Pendelleuchte perfekt oder auch mehrere Pendel­leuchten nebeneinander, platz­­iert im gleichen Abstand zueinander.


#5

Schienen- und Seilsysteme für alle Bereiche der Küche

Eine individuelle Küche erfordert besondere Lichtlösungen. Da eignen sich Seilsysteme ebenso wie Schienensysteme. Denn mit ihnen kann kurzerhand mehrfach um die Ecke geplant werden.


Mit nur einem Stromanschluss lassen sich so verschiedene Bereiches des Raumes ganz individuell beleuchten. Und innerhalb eines Systems lassen sich auch verschiedene Leuchten­designs anbringen - für mehr Ab­wechslung in der Küche. Fest steht: Schienen- und Seilsysteme sind alles andere als rein funktional, sondern vielmehr ein Gewinn fürs stylische Interieur.


#6

Beleuchtung von Single-Küchen

Eine kleine Single-Wohnung hat oft nur eine Kochnische ohne viel Platz. Da ist Kreativität gefragt. Leuchten, die gleichzeitig auch als Regal mit Ablagefläche fungieren, sind da überaus praktisch.


Und auch grössere Stehregale mit hellen Spots sorgen für Stauraum und eine angenehme Lichtatmosphäre. Und wer ge­fallen an leuchtenden Möbeln gefunden hat, sollte am besten auch gleich über einen leuchtenden Beistelltisch für die Küche nach­denken.


#7

LED-Leisten für eine indirekte Beleuchtung in bunten Farben

Wer in seiner Küche besondere Lichtakzente schaffen möchte, sollte LED-Stripes in die Planung ein­beziehen. Diese können an der unteren Kante der Arbeitsflächen eben­so angebracht werden wie an Regalen und Tresen.


Das Praktische: LED-Stripes können in definierten Abständen ganz einfach mit der Schere gekürzt werden, die Schnittstellen sind bei den Produkten entsprechend ge­kennzeichnet. Die Lichtbänder können auch um die Ecke gelegt werden und sogar ab­geschnittene Teile lassen sich mit speziellen Clips wieder verbinden. Besonders abwechslungsreich sind LED-Stripes mit bunter Farbwechsel­funktion. Je nach Produkt kann dann per Fernbedienung oder auch Smart­phone die gesamte leuchtende Palette abgerufen werden.


#8

Küchenkräuter perfekt beleuchtet und inszeniert

Zu einer perfekten Küche gehören natürlich auch immer frische Kräuter. Denn mit Basilikum, Schnittlauch & Co. lässt sich so manchem Gericht noch mehr Raffinesse einhauchen.


Um Küchenkräutern eine perfekte Bühne zu geben, sind Pflanzen­leuchten ganz wunder­bar geeignet. Manche dienen einfach dazu, sie hübsch in Szene zu setzen - wenn eine Pendelleuchte beispiels­weise eine Abstell­fläche für Töpfe mitbringt - andere spenden sogar wachstum­förderndes Licht in einem für Pflanzen günstigen Lichtspektrum.


#9

Smart Home hält Einzug in die Küche: für Komfort und Spass

Smart Home hat längst Einzug in unsere Wohnräume gehalten. Und auch in der Küche bringt uns die intelligente Lichttechnologie vielseitige Vorteile - angefangen von kom­fortabler Sprachsteuerung bis zum Ein­satz dynamischer Lichtprogramme.


Die Facetten des smarten Lichts in der Küche sind vielseitig. Über das Handy steuerbare LED-Panels zum Beispiel können unter den Hängeschränken zur Beleuchtung der Ar­beitsplatte ang­ebracht und mit dem Smart­phone gesteuert werden. Pendel­leuchten über dem Esstisch sorgen mit RGB-LEDs für bunte Abwechslung. Und auch Modelle, bei denen zwischen indirekter und direkter Beleuchtung geswitcht werden und das Licht in zahlreiche Raumrichtungen gelenkt werden kann, bringen Komfort in die Küche.


FAQ: Häufig gestellte Fragen über Küchenbeleuchtung

  • 950'000 Artikel sofort verfügbar
  • 60 Tage Widerrufsrecht
  • Kauf auf Rechnung

Sichern Sie sich Ihren CHF 10-Gutschein*

und zahlreiche weitere Vorteile!

CHF 10 Gutschein

*Ab einem Mindestkaufpreis von CHF 75 einlösbar. Pro Kunde und Bestellung ein Gutschein, nicht kombinierbar mit anderen Rabatt-Aktionen, nicht nachträglich von der Rechnung abziehbar. Der Gutschein ist ab Erhalt 21 Tage gültig.