Parkplatzbeleuchtung

Effektive Lichtkonzepte für sämtliche Parksituationen

Auf Parkplätzen kommt es zu stark gebündeltem Verkehrsaufkommen – hier begegnen sich Autofahrer, Fußgänger und Radfahrer. Dadurch wächst auch die Kollisionsgefahr, weshalb Verkehrssicherheit und Unfallprävention Priorität haben. Eine zentrale Rolle spielt dabei die Beleuchtung auf dem Parkplatz. Ein gutes Lichtkonzept unterstützt die Orientierung und erleichtert das Erkennen von Fahrzeugen, Personen und Hindernissen. Darüber hinaus wirkt eine helle Beleuchtung abschreckend auf potentielle kriminelle Übergriffe.

  • Verringerte Unfallgefahr durch beste Sehbedingungen

  • Orientierungshilfe für alle Verkehrsteilnehmer

  • Erhöhtes Maß an Sicherheit vor Kriminalität

Ihr Lichtprojekt mit Lampenwelt Professional

Durch eine gut geplante Parkplatzbeleuchtung werden Gefahrenbereiche sichtbar markiert, insbesondere Ein- und Ausfahrten sowie Bereiche, wo Fahrzeuge und Fußgänger einander kreuzen. Neben der Unfallvermeidung erhöht das Beleuchtungskonzept den Schutz vor Kriminalität. Dafür wird ein ausreichendes Beleuchtungsniveau mit hohen vertikalen Lichtanteilen gebraucht, welches Fahrzeugeinbrüchen und Diebstählen vorbeugend entgegenwirkt und das Risiko von Überfällen senken kann.

Vertrauen Sie auf die Lichtplanungs-Experten von Lampenwelt Professional mit einem breiten Spektrum an Branchenerfahrung.

Lampen und Leuchten für die Beleuchtung von Parkplätzen

Die Leuchten, die für Parkplätze eingesetzt werden, sind spezielle Lichtlösungen, welche ausreichend Helligkeit erzeugen, damit die Umgebung vollständig wahrgenommen werden kann. Weitere Anforderungen an die Lichtquellen sind eine hohe Farbwiedergabe, beispielsweise um Verkehrszeichen gut erkennen zu können. Was das Lichtkonzept anbelangt, so ist die Vermeidung von Schattenbildung ein wichtiges Kriterium zur Auswahl der Leuchten und deren Positionierung, beispielsweise in Bezug auf die Lichtpunkthöhe von Wege- und Mastleuchten. Durch eine geeignete Positionierung der Leuchten und die Berücksichtigung möglicher Hindernisse kann übermäßiger Schattenwurf vermieden und das Unfallrisiko gesenkt werden.

Vorteile von LED für die Parkplatzbeleuchtung

  • Energiespareffekte bei jeder Größe von Parkanlagen

  • Reduzierung des Wartungsaufwands auf ein Minimum

  • Gleichmäßige Lichtabgabe bei allen Witterungsbedingungen

Gesetzliche Vorgaben für die Parkplatzbeleuchtung

Zu den gesetzlichen Vorgaben für die Parkplatzbeleuchtung gehören die DIN 67528 "Beleuchtung von öffentlichen Parkbauten und öffentlichen Parkplätzen" sowie die DIN EN 12464-2 und die DIN EN 13201 Teil 1 und 2. Darin sind verschiedene Bestimmungen enthalten, um auf Parkplätzen eine angemessene Beleuchtung sicherzustellen. Ein wichtiger Aspekt ist die Blendfreiheit der Beleuchtung, damit die Sicht der Verkehrsteilnehmer zu keinem Zeitpunkt gehindert wird. Ebenso wichtig ist eine gleichmäßige Ausleuchtung mit einer definierten Beleuchtungsstärke je nach Verkehrsstärke. So sind gemäß DIN EN 12464-2 bei geringer Verkehrsstärke mindestens 5 Lux erforderlich (U0 ≥ 0,25), bei mittlerer Verkehrsstärke 10 Lux (U0 ≥ 0,40) und bei hoher Verkehrsstärke 20 Lux (U0 ≥ 0,40). Die DIN EN 13201 definiert zudem Beleuchtungsstärken für verschiedene Beleuchtungsklassen. So sind z. B. für die P4-Beleuchtungsklasse 5 Lux (Emin > 1 Lux) und für die P2-Beleuchtungsklasse 10 Lux (Emin > 2 Lux) vorgesehen. Zusätzlich ist eine angemessene minimale halbzylindrische Beleuchtungsstärke von 0,4 bis 3 Lux notwendig, um eine gute Wahrnehmung von Personen und ihren Gesichtern sicherzustellen.

Verschiedene Anwendungsbereiche der Kfz-Parkplatzbeleuchtung

Ein maßgeschneidertes Lichtkonzept für die Parkplatzbeleuchtung berücksichtigt die individuellen Anforderungen der jeweiligen Parksituation. Kfz-Stellplätze im Freien benötigen beispielsweise andere Lichtlösungen als solche im Parkhaus oder in der Tiefgarage. Ort der Stellflächen, Größe des Parkplatzes sowie mögliche Hindernisse oder Gefahrenquellen fließen ebenso in die Planung der passenden Leuchten ein wie die generellen gesetzlichen Vorgaben.

Beleuchtung für kleine Parkplätze

Zur Beleuchtung von kleinen Parkplätzen in Innenstädten und Wohngebieten eignen sich Leuchten auf kürzeren Masten mit einer Lichtpunkthöhe bis zu 4,5 m. Die Verwendung von Mastleuchten trägt dazu bei, dass sich der Parkbereich harmonisch in das städtische Umfeld einfügt. Die geringe Masthöhe sorgt außerdem dafür, dass Anwohner nicht durch das Licht gestört oder geblendet werden. Somit trägt die Parkplatz-Beleuchtung zu einem angenehmen Wohnumfeld und möglicher Konfliktvermeidung bei. Damit diese positive Wirkung erhalten bleibt, ist es wichtig, regelmäßig zu überprüfen, dass Büsche und Bäume das Licht der Leuchten nicht abschatten. Um entgegenkommende Personen und ihr Verhalten frühzeitig erkennen zu können, ist zudem ein ausgewogenes Verhältnis von horizontaler und vertikaler Beleuchtungsstärke relevant. Die halbzylindrische Beleuchtungsstärke sollte daher hier mindestens 0,4 Lux betragen.

Beleuchtung für große Parkplätze

Die Beleuchtung von großen Parkplätzen erfordert eine spezielle Lichtplanung, um eine optimale Ausleuchtung und Sicherheit zu gewährleisten. Auf größeren Parkplätzen können Leuchten auf höheren Masten bis zu 12 m eingesetzt werden. Die Aufstellung der Mastleuchten sollte dabei der Anordnung der Parkflächen folgen. Die Beleuchtungsstärke richtet sich nach der zu erwartenden Verkehrsstärke. Sollen dagegen Leuchten mit geringerer Lichtpunkthöhe bevorzugt werden, ist auch hier das Erreichen einer gleichmäßigen und entsprechend hohen Beleuchtungsstärke essentiell. Bei der Beleuchtung von Großparkplätzen ist es auch wichtig, den Immissionsschutz zu berücksichtigen. Wenn der Parkplatz in der Nähe von benachbarten Straßen liegt, besteht das Risiko der Blendung durch die Beleuchtungsanlage. Ein weiteres Beispiel für das Risiko der Blendung besteht beim Parkplatz eines Einkaufsmarktes, der direkt neben einer Autobahn oder Schnellstraße liegt. Eine entsprechende Lichtplanung mit passgenau ausgewählten Leuchten trägt maßgeblich zur Sicherheit und zum Immissionsschutz bei.

Gebäudenahe Parkplatzbeleuchtung

In der Nähe von beispielsweise Firmengebäuden übernimmt die Beleuchtung des Parkplatzes oft nicht nur funktionale, sondern auch repräsentative Aufgaben. Die gebäudenahe Parkplatzbeleuchtung trägt dabei zu einem positiven Ersteindruck bei. In diesen Fällen fügt eine gute Lichtplanung den Lichtquellen auch eine ästhetische Komponente hinzu. Auf Parkplätzen, die zu Unternehmen oder Firmen gehören, kommen deshalb häufig Designleuchten zum Einsatz, die Funktionalität in Form einer angemessenen, vorschriftsmäßigen Lichtqualität und professionellen Stil miteinander verbinden.

Schwenkbare Parkplatzbeleuchtung

Eine schwenkbare Parkplatzbeleuchtung ermöglicht eine passgenaue Ausrichtung der Akzentbeleuchtung auf spezifische Bereiche und architektonische Besonderheiten des Parkplatzes. Beispiele für solche Zonen, die durch Licht besonders hervorgehoben werden können, sind Kassenautomaten, Fußgängerüberwege oder Ausgänge. Eine schwenkbare Parkplatzbeleuchtung bietet hierfür ein hohes Maß an Flexibilität, um diese wichtigen Zonen zu betonen, die Aufmerksamkeit dafür zu stärken und potentielle Unfälle zu reduzieren.

Produktempfehlungen

UNSERE FAQ

Häufig gestellte Fragen zur Parkplatzbeleuchtung

Warum lohnt sich die Erneuerung der Parkplatzbeleuchtung?

Je älter die Beleuchtung einer Parkanlage ist, desto mehr profitieren Betreiber von der Erneuerung der Parkplatzbeleuchtung. Alte, konventionelle Beleuchtung hat oft eine zu geringe Beleuchtungsstärke, die unter Berücksichtigung der gesetzlichen Vorschriften überprüft werden sollte. Noch mehr Einfluss hat die deutlich höhere Energieeffizienz moderner Lichttechniken. So führt der Einsatz von LED-Beleuchtung für Parkplätze zu einem geringeren Energieverbrauch und somit langfristig zur Kosteneinsparung.

Wie viel Lux in der Tiefgarage?

Für Parkhäuser schreibt die DIN 67528 (2018-04) an den Ein- und Ausfahrten tagsüber eine Beleuchtungsstärke von mindestens 300 Lux vor. Nachts ist in Parkhäusern eine Beleuchtungsstärke von mindestens 50 Lux erforderlich.

Wie viel Lux für Parkplatz?

Je nach Verkehrsstärke gelten für Parkplätze verschiedene normative Vorgaben für die Beleuchtungsstärke: bei geringer Verkehrsstärke 5 Lux (U0 ≥ 0,25), bei mittlerer Verkehrsstärke 10 Lux (U0 ≥ 0,40) und bei hoher Verkehrsstärke 20 Lux (U0 ≥ 0,40).

Gutes Licht braucht professionelle Beratung

Kontaktformular

Für die Datenverarbeitung über das Kontaktformular gilt unsere Datenschutzerklärung.

Die durchgestrichenen Preise entsprechen dem UVP des Herstellers.
Gratis Versand ab CHF 200 Bestellwert innerhalb der Schweiz
Alle Preise in CHF, inkl. 8.1 % MwSt. und zzgl. Versandkosten

© 2024 Lampenwelt GmbH