Optimales Arbeitslicht und beruhigende Atmosphäre

Beleuchtung einer Arztpraxis

Durch eine gut geplante Beleuchtung im Autohaus werden die Fahrzeuge optimal inszeniert. Potentielle Kunden können die Automobile im Showroom in ihrer vollen Pracht bewundern und sich leichter für ein bestimmtes Modell entscheiden. Darüber hinaus dient die Autohaus-Beleuchtung auch als funktionale Orientierungshilfe für die Kunden. Ist dem Autohaus eine Werkstatt angeschlossen, so ist für diese wiederum eine gänzlich andere Art von Beleuchtung erforderlich, welche durch optimale Sehbedingungen präzise Arbeitsergebnisse ermöglicht.

Vorteile einer guten Lichtplanung für die Arztpraxis

  • Funktionales, normgerechtes Arbeitslicht

  • Angenehmes Lichtambiente für PatientInnen

  • Höheres Vertrauens- und Sicherheitsempfinden

Ihr Lichtprojekt mit Lampenwelt Professional

Ein gut geplantes Beleuchtungskonzept vermittelt PatientInnen Vertrauenswürdigkeit und Ruhe. So hat sich gezeigt, dass Patienten bei abgeschwächtem Licht bereitwilliger ihre Beschwerden darlegen. Gleichzeitig bietet es MitarbeiterInnen angemessene Arbeitsbedingungen. Warmweißes, indirektes Licht und dezente Beleuchtungselemente wechseln sich mit Lichtlösungen ab, welche eine hohe Genauigkeit bei medizinischen Untersuchungen und Laborarbeiten ermöglichen.

Vertrauen Sie auf die Lichtplanungs-Experten von Lampenwelt Professional mit einem breiten Spektrum an Branchenerfahrung.

Lampen und Leuchten für Arztpraxen

Jede Arztpraxis besteht aus mehreren Räumen und Bereichen mit unterschiedlichen Funktionen. Eine fachgerechte Lichtplanung beinhaltet passgenaue Einzellösungen, um den Anforderungen von Empfangsbereich, Sprechzimmer und medizinischen Untersuchungsräumen gezielt gerecht zu werden. Sowohl für die Allgemeinbeleuchtung als auch für effiziente und präzise Untersuchungen und Behandlungen werden spezifische Lichtquellen ermittelt.

Gesetzliche Vorgaben für die Arztpraxis-Beleuchtung

Die Beleuchtung in Arztpraxen ist durch genau definierte Normen und Richtlinien geregelt. Diese werden bei einer Lichtplanung berücksichtigt. Zudem lassen sich die lichttechnischen Anforderungen für Arztpraxen in der DIN EN 12464-1: “Licht und Beleuchtung – Beleuchtung von Arbeitsstätten – Teil 1: Arbeitsstätten in Innenräumen” nachlesen.

Verschiedene Anwendungsbereiche bei der Beleuchtung einer Arztpraxis

Die Lichtplanung für eine Arztpraxis erfordert eine differenzierte Herangehensweise. Für sämtliche Räume und Bereiche gilt es, den funktionalen Anforderungen der medizinischen Arbeit ebenso wie den Bedürfnissen der PatientInnen gerecht zu werden. Durch eine sorgfältige Auswahl von Lichtlösungen wird ein ganzheitliches Lichtkonzept entwickelt.

Beleuchtung für den Empfangsbereich

Der Empfangsbereich ist die Visitenkarte der Arztpraxis. Der Ersteindruck, den PatientInnen gewinnen, ist dafür verantwortlich, Vertrauen und Ruhe zu vermitteln. Am Empfang gilt es, eine Kombination von gleichzeitig einladendem, seriösem und freundlichem Licht zu konzipieren. Diese beinhaltet u. a. eine separate Akzentbeleuchtung in bestimmten Bereichen, z. B. an Pflanzen oder Bildern, um eine gemütliche Atmosphäre zu schaffen.

Der Empfangsbereich ist die Visitenkarte der Arztpraxis. Der Ersteindruck, den PatientInnen gewinnen, ist dafür verantwortlich, Vertrauen und Ruhe zu vermitteln. Am Empfang gilt es, eine Kombination von gleichzeitig einladendem, seriösem und freundlichem Licht zu konzipieren. Diese beinhaltet u. a. eine separate Akzentbeleuchtung in bestimmten Bereichen, z. B. an Pflanzen oder Bildern, um eine gemütliche Atmosphäre zu schaffen.

Beleuchtung im Wartezimmer

Das Licht im Wartezimmer ist maßgeblich dafür verantwortlich, eine angenehme und freundliche Atmosphäre zu erzeugen. Diese reduziert die Besorgnis der PatientInnen und vermittelt ein Gefühl der Geborgenheit. Helles, warmweißes Licht, das ausreichend Helligkeit zum Lesen von Zeitschriften und Büchern bietet, kann beispielsweise durch LED-Deckenleuchten in Kombination mit direkt/indirekt leuchtenden Wandleuchten erzeugt werden. Eine gleichmäßige Beleuchtungsstärke von etwa 300 Lux ist für den Wartbereich ausreichend.

Eine moderne Lösung sind Beleuchtungssysteme, die durch HCL und programmierte Lichtroutinen die wechselnde Farbtemperatur des Tageslichts simulieren und somit den natürlichen Biorhythmus des Menschen unterstützen. Je nach Tageszeit wechseln dieselben Lichtquellen hierbei zwischen wärmer wirkenden Lichtfarben von etwa 2.700 Kelvin mit kühleren Farbtönen bis über 6.000 Kelvin ab

Beleuchtung der Behandlungsräume

Der Empfangsbereich ist die Visitenkarte der Arztpraxis. Der Ersteindruck, den PatientInnen gewinnen, ist dafür verantwortlich, Vertrauen und Ruhe zu vermitteln. Am Empfang gilt es, eine Kombination von gleichzeitig einladendem, seriösem und freundlichem Licht zu konzipieren. Diese beinhaltet u. a. eine separate Akzentbeleuchtung in bestimmten Bereichen, z. B. an Pflanzen oder Bildern, um eine gemütliche Atmosphäre zu schaffen.

Gleichzeitig ist der Empfangsbereich auch Arbeitsplatz für die Sprechstundenhilfen. Eine gleichmäßige und helle Beleuchtung schafft gute Arbeitsbedingungen und fördert die Konzentration. Für Arbeiten am Computer gelten die spezifischen Anforderungen an Bildschirmarbeitsplätze. Entsprechende Lichtlösungen sorgen für höhere Beleuchtungsstärken von mindestens 500 Lux. Ein UGR-Wert <=19 stellt sicher, dass die Beleuchtung keine störenden Blend- und Reflexionspunkte verursacht.  

Unsere Top-Kategorien

UNSERE FAQ

Häufig gestellte Fragen zur Arztpraxis-Beleuchtung

Welche Lichtfarbe eignet sich für eine Arztpraxis?

Die Lichtfarbe spielt eine wesentliche Rolle im Gespräch mit den PatientInnen auf der einen Seite und der fachlichen Untersuchung auf der anderen. Eine universalweiße Lichtfarbe von etwa 4.000 Kelvin lässt den Raum sachlich, einladend und professionell, aber gleichzeitig nicht zu kühl wirken. Im zahnärztlichen Bereich oder in der HNO-Praxis werden jedoch kühlere Lichtfarben ab 5.000 Kelvin aufwärts eingesetzt. Der Einsatz von intelligenten Lichtsystemen zur Steuerung der Beleuchtung, deren Farbtemperatur und Helligkeit ist für Arztpraxen sehr empfehlenswert.

Welche Aufgabe hat Licht in der Arztpraxis?

Die Lichtfarbe spielt eine wesentliche Rolle im Gespräch mit den PatientInnen auf der einen Seite und der fachlichen Untersuchung auf der anderen. Eine universalweiße Lichtfarbe von etwa 4.000 Kelvin lässt den Raum sachlich, einladend und professionell, aber gleichzeitig nicht zu kühl wirken. Im zahnärztlichen Bereich oder in der HNO-Praxis werden jedoch kühlere Lichtfarben ab 5.000 Kelvin aufwärts eingesetzt. Der Einsatz von intelligenten Lichtsystemen zur Steuerung der Beleuchtung, deren Farbtemperatur und Helligkeit ist für Arztpraxen sehr empfehlenswert.

Wie viel Lux im Labor?

Neben der ganzheitlichen Beleuchtung der Innenräume einer Arztpraxis hat das Licht die Aufgabe, das Wohlbefinden und die Entspannung der Patienten zu fördern. Bei einem Arztbesuch entsteht grundsätzlich ein Gefühl der Anspannung und Sorge. Das richtige Licht kann aber dabei helfen, dieser Reaktion entgegenzuwirken. Damit dies gelingt, ist ein flexibles und vielseitiges Beleuchtungskonzept mit passgenauen Einzellösungen für jeden Raum der Praxis obligatorisch.

Können Energiekosten der Arztpraxis durch ein gutes Lichtkonzept reduziert werden?

Eine moderne LED-Beleuchtung in der Arztpraxis senkt den Stromverbrauch und somit die laufenden Kosten deutlich und nachhaltig. Gleichzeitig ist LED eine hervorragende Lichttechnik, die nicht nur durch ihre Energieeffizienz, sondern auch ihre Flexibilität bezüglich Helligkeit und Lichtfarbe überzeugt. Das LED-Lichtkonzept wird passgenau für die individuelle Arztpraxis, die spezifischen Bedürfnisse der medizinischen Fachrichtung und die eigenen Vorlieben erstellt.

Gutes Licht braucht professionelle Beratung

Kontaktformular

Für die Datenverarbeitung über das Kontaktformular gilt unsere Datenschutzerklärung.

Die durchgestrichenen Preise entsprechen dem UVP des Herstellers.
Gratis Versand ab CHF 200 Bestellwert innerhalb der Schweiz
Alle Preise in CHF, inkl. 8.1 % MwSt. und zzgl. Versandkosten

© 2024 Lampenwelt GmbH