Supermarkt-Beleuchtung

PASSGENAUES BELEUCHTUNGSKONZEPT FÜR DEN SUPERMARKT

Eine gute Beleuchtung im Supermarkt steigert den Umsatz. Mit perfekt inszenierten Verkaufsflächen und einer gezielten Führung durch das Sortiment werden Waren attraktiver präsentiert und KundInnen bleiben länger in der Filiale. Zusätzlich wird das Einkaufserlebnis durch einladendes, ästhetisches und nicht zuletzt angenehmes Licht bereichert. Diese Aspekte machen die Ausarbeitung eines individuellen, auf die Filiale zugeschnittenen Beleuchtungskonzepts essentiell.

  • Einladende Filiale

  • Perfekt präsentierte Waren

  • Steigerung des Umsatzes

Ihr Lichtprojekt mit Lampenwelt Professional

Ein gut geplantes Beleuchtungskonzept lässt den Supermarkt einladender und Waren ansprechender wirken. Dabei gibt es viele Faktoren zu berücksichtigen, darunter die Größe des Supermarkts, die Anordnung der Regale, die Art der präsentierten Waren oder die gewünschte Atmosphäre. Vertrauen Sie auf die Lichtplanungs-Experten von Lampenwelt Professional mit einem breiten Spektrum an Branchenerfahrung.

Lampen und Leuchten für die Supermarktbeleuchtung

Leuchten für Supermärkte werden unter Berücksichtigung der individuellen Architektur, dem gewünschten Lichtbild und nicht zuletzt unter dem Gesichtspunkt der Kosteneffizienz und Nachhaltigkeit ausgewählt. In diesem Zusammenhang bietet die Verwendung von moderner LED-Beleuchtung im Supermarkt viele Vorteile. 

Vorteile von LED-Beleuchtung im Supermarkt

  • Reduzierte Energiekosten für eine wirtschaftlichere Beleuchtung

  • Geringe Wartungskosten durch eine langlebige Lichttechnik

  • Senkung der CO2-Emissionen für ein nachhaltiges Image

Laut einer Studie der Deutschen Energie-Agentur macht die Beleuchtung im Food-Bereich einen Energieverbrauch von 22 Prozent aus. Durch eine energieeffiziente, langlebige und wartungsarme Lichttechnik wie LED kann somit nicht nur der Umsatz gesteigert werden, sondern auch laufende Kosten reduziert werden. 

Unsere Top-Kategorien

Verschiedene Anwendungsbereiche bei der Supermarktbeleuchtung

Die Supermarkt-Beleuchtung muss die Qualität der verschiedensten Produktgruppen hervorheben, darunter Obst, Fleisch, Käse oder Backwaren. Verschiedene Lichtqualitäten und Beleuchtungsarten zahlen dabei gezielt auf die Warenpräsentation und somit die Attraktivität der Filiale ein.

Beleuchtung des Eingangs-/Kassenbereichs

Die Beleuchtung des Eingangs- und Kassenbereich eines Supermarkts beeinflusst den Ersteindruck der KundInnen und sollte eine vertrauenswürdige Atmosphäre schaffen. Gleichzeitig muss die Beleuchtung für MitarbeiterInnen helle und komfortable Arbeitsbedingungen gewährleisten. Erzielt wird dies z. B. mit LED-Panels mit UGR <19. Diese Panels sorgen für eine gleichmäßige und angenehme Grundbeleuchtung ohne unangenehme Blendeffekte. 

Grundbeleuchtung für den Supermarkt

Eine gleichmäßige Grundbeleuchtung in Supermärkten ermöglicht den Kunden eine schnelle Orientierung und ein komfortables Auswählen der gewünschten Waren. Bewährt haben sich zur Grundbeleuchtung des Supermarkts LED-Strahler und LED-Wannenleuchten. Diese Leuchten erzeugen ein angemessenes Gleichgewicht zwischen Licht und Schatten, sodass die Produkte im Supermarkt optimal zur Geltung kommen und qualitativ hochwertig aussehen. 

Beleuchtung von Fisch und Fleisch

Die Beleuchtung von Fisch und Fleisch hebt Frische und Qualität dieser Lebensmittel hervor. Das macht die Auswahl von Lichtquellen mit einer natürlichen Farbwiedergabe (Ra >80) und einer passenden Lichtfarbe wichtig: Rotes Fleisch und Fischsorten wie Thunfisch wirken durch warmweißes Licht (<3.300 K) appetitlicher, wohingegen zartes, weißes Fleisch sowie Fisch wie Scholle, Kabeljau und Seezunge von tageslichtweißem Licht (5.000 – 6.000 K) profitieren. Die Wareninszenierung erfolgt häufig durch LED-Strahler oder breitstrahlende LED-Röhren. Da LED-Licht nur eine sehr geringe Infrarot- und UV-Strahlung abgibt, werden zudem Lebensmittel und Verpackungsmaterialien geschont und die Qualität der Produkte bleibt länger erhalten. 

Beleuchtung von Regalen und Gängen

Die Beleuchtung von Regalen und Gängen lenkt die Aufmerksamkeit der KundInnen gezielt auf die Produkte und trägt zu einem angenehmen Einkaufserlebnis bei. In diesem Zusammenhang ist es wichtig, dass keine starke Schattenbildung entsteht, wenn KundInnen näher an die Waren herantreten. Um diese Anforderungen zu erfüllen, eignen sich LED-Strahler und LED-Schienenstrahler mit einer hohen Farbwiedergabe (Ra >80) besonders gut. Diese Beleuchtungslösungen stellen sicher, dass die Produkte in ihrer natürlichen Farbgebung nicht verfälscht werden und dass Etiketten gut lesbar sind. 

Beleuchtung von Obst und Gemüse

Die Beleuchtung von Obst und Gemüse konzentriert sich darauf, die natürliche Schönheit der Produkte hervorzuheben. Da die meisten KundInnen die Qualität und Frische der Waren über die Farbe bewerten, empfiehlt sich in diesem Fall eine hohe Farbwiedergabe (Ra > 80) in Kombination mit einer sehr warmen Farbtemperatur von etwa 2.700 K. Die zum Einsatz kommenden Leuchten sollten hauptsächlich eine Akzentbeleuchtung erzielen und nur einen geringen Anteil an Grundbeleuchtung beinhalten. Dadurch werden nicht zuletzt auch die Formen von Obst und Gemüse ansprechend mit Licht modelliert.

Beleuchtung von Backwaren und Käse

Die Beleuchtung von Backwaren und Käse zielt darauf ab, diese Produkte ansprechend und verlockend zu präsentieren. Mit einer maßgeschneiderten Akzentbeleuchtung wird die Aufmerksamkeit der Kunden gezielt auf Bereiche und Regale des Supermarkts gelenkt, in denen diese Produkte angeboten werden. Zum Einsatz kommen in der Regel LED-Strahler und LED-Schienenstrahler mit einer hohen Farbwiedergabe. Diese Leuchten bewirken, dass die Produkte in ihrer natürlichen Farbgebung erscheinen und gleichzeitig eine hohe Energieeffizienz auch bei dauerhaftem Einsatz gewährleistet wird.

Beleuchtung von Getränken

Getränke und Non-Food-Waren kommen in einem universalweißen Licht von etwa 4.000 K am besten zur Geltung. Um die Aufmerksamkeit der Kunden gezielt auf diese Warengruppen zu lenken, ist auch hier eine gut geplante Akzentbeleuchtung empfehlenswert. Mit dieser Beleuchtungsart werden KundInnen dazu angeregt, auf die Getränke und Non-Food-Waren aufmerksam zu werden. Eine beliebte Lichtlösung sind Lichtbänder, die parallel zu den Regalen verlaufen. Diese erzeugen eine sowohl großflächige als auch gleichmäßige und nicht zuletzt helle Beleuchtung der Produktpräsentationsfläche.

Beleuchtung von Drogerie- und Haushaltsartikeln

Drogerie- und Haushaltsartikel erfordern eine spezielle Art der Warenpräsentation, da sie in der Regel auf eigenständigen Verkaufsflächen präsentiert werden. Eine akzentuierte Warenpräsentation, bei welcher die Waren mit Licht in den Fokus gerückt werden und Gänge und Verkehrszonen in den Hintergrund treten, ist ein sinnvolles Lichtkonzept für diese Warengruppen. Für eine attraktive Produktinszenierung und einen schnellen Überblick ist es wichtig, die Lichtverteilung auf die Regalgeometrie abzustimmen. Für die Beleuchtung sind LED-Systeme und LED-Strahler mit einer universalweißen Farbtemperatur von etwa 4.000 K empfehlenswert.

UNSERE FAQ

Häufig gestellte Fragen zur Supermarkt-Beleuchtung

Welches Licht ist im Supermarkt?

Supermärkte haben eine große Einkaufsfläche und benötigen daher eine gleichmäßige Beleuchtung, um sowohl die Orientierung zu erleichtern, als auch alle Produkte ausreichend sichtbar zu machen. Hier bieten sich unter anderem LED-Strahler an.

Welche Lichtfarbe für Obst und Gemüse?

Für die Präsentation von Obst und Gemüse empfiehlt sich eine gezielte Akzentbeleuchtung. Eine Grundbeleuchtung sollte hier nur gemäßigt zum Einsatz kommen. Ein weiteres Kriterium ist der Einsatz von warmweißem Licht (Farbtemperatur von etwa 2.700 K) in Kombination mit einer sehr guten Farbwiedergabe (Ra > 80).

Welche Lichtfarbe für Fleisch?

Für rotes Fleisch wählt man idealerweise ein Licht mit einer warmweißen Lichtfarbe (2.700 bis etwa 3.000 K). Dieses Licht hebt die Frische der Produkte hervor, da warmweißes Licht mehr Rottöne enthält. So wird die rote Farbe von Fleisch zusätzlich betont und die Qualität der Lebensmittel in den Vordergrund gerückt.

Welche Lichtfarbe für Fisch?

Für Fisch ist ein tageslichtweißes Licht in einer Lichtfarbe von 5.000K – 6.000K empfehlenswert. Durch dieses Licht wirken die Waren besonders frisch und natürlich. Die kühle Lichtfarbe assoziiert außerdem eine sehr saubere Optik in der Auslagefläche.

Gutes Licht braucht professionelle Beratung

Kontaktformular

Für die Datenverarbeitung über das Kontaktformular gilt unsere Datenschutzerklärung.

Die durchgestrichenen Preise entsprechen dem UVP des Herstellers.
Gratis Versand ab CHF 200 Bestellwert innerhalb der Schweiz
Alle Preise in CHF, inkl. 8.1 % MwSt. und zzgl. Versandkosten

© 2024 Lampenwelt GmbH