Unter den mobilen Lichtern nach wie vor der Spitzenreiter: die Taschenlampe

Taschenlampen sind ein nicht wegzudenkender Teil des Alltags. Nun, oftmals käme dieses Produkt wohl nicht als erstes in den Sinn, doch wird es in vielen Bereichen eingesetzt: Kleine Schlüsselanhänger-Taschenlampen sorgen am Schlüsselbund dafür, dass wir das Schlüsselloch am PKW finden, kleinere Haushaltsexemplare beleuchten die dunklen Ecken hinter Schränken, grössere Taschenlampen werden eingesetzt, wenn einmal der Strom ausgefallen ist, bunte Exemplare werden von Kindern bei Nachtwanderungen eingesetzt und besonders hochwertige Taschenlampen unterstützen Trekkingtouren, Polizeieinsätze oder Lebensrettungseinsätze.

Moderne Taschenlampen: ein technisches Hochleistungsgerät

Taschenlampen sind ein Produkt, welches sich ähnlich fortentwickeln kann wie andere Leuchtenkategorien und sogar Leuchtmittel selbst. Denn insbesondere die besonders ausgeklügelten Ausführungen für gefährliche Einsatzbereiche und bei denen es sogar um Menschenleben gehen kann, lassen kein Versagen dieses essentiellen Werkzeugs zu. Daher sind Produkte dieser Art sehr stoss- und schüttelfest – selbst ein Sturz des Produktes kann der Elektronik dann nicht gefährlich werden, so dass die Leuchtkraft erhalten bleibt. Da Taschenlampen zudem mobile Lichtquellen sind, sind sie nicht an ein Stromnetz angeschlossen und laufen daher über einen Akku. Damit dieser nicht unnötig stark belastet wird, ist die Lichtintensität oftmals einstellbar. Oder man kann sie mittels eines Sparmodus so weit herunterfahren, dass die Betriebsdauer drastisch erhöht wird. Hier ist selbstredend auch das verwendete Leuchtmittel ausschlaggebend. Und auch im Taschenlampenbereich bietet die LED-Lichttechnik eine Spitze an technischen Möglichkeiten mit einer hohen Energieersparnis zur Erhöhung der Akkulaufzeit sowie einer hohen Schaltfestigkeit, die beim Betrieb von Taschenlampen natürlich mehr noch zur Geltung kommt als bei anderen Leuchtenprodukten. Weitere Accessoires sind eine Trageschlaufe oder eine andersartige Befestigungsmöglichkeit zur festen Anbringung am Gürtel.

Variationen mobilen Lichts: die Stirnlampe

Es gibt Einsatzgebiete, in denen der Betrieb einer Taschenlampe nicht optimal ausführbar ist. Das gilt insbesondere bei der Arbeit in Höhlen oder Bergwerken. Hier gilt es, beide Hände freizuhaben und trotzdem über eine ausreichende Beleuchtung zu verfügen. Was läge da näher, als die Lichtquelle am Kopf zu tragen – mit einer Stirnlampe. Doch auch bei anderen Tätigkeiten ist eine solche Lichtlösung attraktiv, so zum Beispiel für den Radfahrer, der selbstverständlich beide Hände am Lenker haben muss und dennoch manches Mal eine zusätzliche Lichtquelle benötigt. Die Stirnlampe ist hier unbestritten eine attraktive Ergänzung.


Top Kategorien


LED-Lampen |  Deckenleuchten |  Stehleuchten |  Aussenleuchten |  Wandleuchten |  Hängeleuchten |  Leuchtmittel |  Tischleuchten |  LED-Deckenleuchten |  Deckenfluter
  • 425'000 Artikel sofort verfügbar
  • Über 10 Jahre Erfahrung
  • Kauf auf Rechnung

+41 (0) 31 / 528 08 61

Sichern Sie sich Ihren CHF 10-Gutschein

und zahlreiche weitere Vorteile!

CHF 10 Gutschein

*Ab einem Mindestkaufpreis von CHF 75 einlösbar. Pro Kunde und Bestellung ein Gutschein, nicht kombinierbar mit anderen Rabatt-Aktionen, nicht nachträglich von der Rechnung abziehbar. Gültig bis 31.12.2017