LED Panel Büro

Unsere Kategorieempfehlungen

    LED-Panels: So hell & modern ist die innovative Raumbeleuchtung

    Was macht LED-Panels so verschieden von „normalen“ Deckenleuchten?

    Da wäre auf der einen Seite der Designaspekt: LED-Panels sind flach. Sie haben ein ungemein dünnes Profil – und ohne so eine kompakte Lichttechnik wie LED wäre das niemals möglich. Der grosse Vorteil: Die Leuchte selbst tritt in den Hintergrund, was sehr modern und minimalistisch ist. Das bewirkt ein aufgeräumteres Raumbild, denn der Raum wirkt grösser, da die Leuchte kaum Platz darin einnimmt. Damit sind LED-Panels auch für kleine Räume interessant.

    Auf der anderen Seite der Lichtaspekt: Bei einem LED-Panel leuchtet die gesamte Fläche, gleichmässig und blendfrei. Damit unterscheidet es sich massgeblich von einer Punktlichtquelle, z. B. einer Glühlampe. LED-Panels sorgen immer für eine gleichmässige, helle Raumbeleuchtung.

    Wo ist der Unterschied zwischen Einbau- und Aufbau-Panels?

    LED-Panels unterteilt man in zwei Kategorien: die Einbau- und die Aufbaupanels. Einbaupanels werden in die Decke eingebaut. Dadurch werden Architektur (Decke) und Beleuchtung (LED-Panel) eins. Doch nicht in jede Decke können Sie Einbaupanels einbauen. Auf die moderne Beleuchtungsmethode verzichten müssen Sie dann dennoch nicht – dafür gibt es Aufbau-Panels. Diese werden ähnlich einer Deckenleuchte an einer Decke befestigt.

    Einbau-Panel
    Aufbau-Panel
    LED-Panel rund - Downlight

    Gibt es runde LED-Panels? 

    Wenn in Ihre vier Wände eine eckige Lichtquelle stilistisch einfach nicht hineinpassen will, können Sie selbstverständlich auf eine runde Form ausweichen. Unter dem Begriff „LED-Panel“ versteht man zwar meistens die eckige, flache Anbau- oder Einbauvariante, jedoch erfüllen auch viele andere, runde Einbauleuchten eine ganz ähnliche Funktion. Für diese wird häufig auch der Begriff „ Downlight“ verwendet. Und hier gibt es unlängst ansprechende LED-Varianten.

    Welche Grössen an LED-Panels gibt es?

    LED-Panels sind nicht genormt, weshalb es eine grosse Vielzahl an Aufbau- und Einbaugrössen gibt. Jedoch haben sich inzwischen einige Abmessungen als „Standard“ herausgestellt. Dazu zählen zum Beispiel bei Einlegepanels (für Rasterdecken) die Grössen 625x625mm / 600x600mm / 1250x625mm / 1250x312mm / 1200x300mm. Bei runden LED-Panels kommen vielfach Durchmesser von 68mm / 82mm zum Einsatz.

    Fragen Sie gerne bei unserer Fachberatung nach, ob eine passende Grösse zu genau Ihrem Beleuchtungsvorhaben zur Verfügung steht. Die Kontaktdaten finden Sie unten.

    Wasserdichte LED-Panels

    Was ist zu beachten bei Panels für Bad, Küche oder Feuchtraum allgemein?

    Je nach Einsatzort und Intensität, mit der die Leuchte mit Feuchtigkeit in Kontakt kommen kann, müssen LED-Panels (wie jede andere Leuchte in diesem Bereich auch) mit einer entsprechenden Schutzart ausgestattet sein. Zum Beispiel IP44 gegen das Eindringen von Fremdkörpern >= 1mm und mit Spritzwasserschutz.

    Informieren Sie sich bei unserer Fachberatung über weitere Schutzbereiche in Feuchträumen, bei denen Sie ggf. für Ihre Leuchte eine höhere Schutzart brauchen oder andere Sicherheitsaspekte berücksichtigen müssen. Und lassen Sie das LED-Panel unbedingt von einem Fachmann einbauen!

    Wie werden LED-Panels in Gipskartondecken eingebaut?

    Dies kommt ganz auf das Produkt an, dem immer eine ordentliche Montageanleitung beiliegt. In der Regel werden LED-Panels über eine gesägte Öffnung im Gipskarton eingebaut und zwar mithilfe der Montagefedern an der Leuchte und/oder mit zusätzlichen Montage-Kits, z. B. Einbaurahmen.

    Wie werden LED-Panels an der Decke montiert?

    Neben der Einbaumethode in Gipskartondecken gibt es die Variante, LED-Panels in Rasterdecken einzubauen bzw. einzulegen. Denn diese LED-Panels werden einfach in die abgehangene Rasterdecke eingelegt. Gegenüber dem Gipskartoneinbau bietet der Rasterdeckeneinbau einen optischen Vorteil: Da das Deckensystem die Leuchte trägt, passt sich die Leuchte perfekt in das Gesamtbild der Decke ein, da keine Befestigung oder ein Rahmen zu sehen ist. Aus diesem Grund kommen Rasterdecken vielfach auch in Firmengebäuden zum Einsatz.

    Anbaupanels dagegen werden wie andere normale Anbauleuchten installiert. In der Regel besitzen LED-Panels hierfür ein Montagestell mit Montagebügeln. Diese werden an die Decke angebohrt und die Leuchte daran befestigt. Dadurch ist keine abgehangene Decke (Raster oder Gipskarton) notwendig.

    An der Decke montierte LED-Panels
    Anbau LED-Panel

    Gibt es dimmbare und farbwechselnde LED-Panels?

    Ja, der Komfort einer Fernsteuerung und der Effekt eines bunten Farbwechsels sind auch bei den LED-Panels zu finden. Ob dieses ansprechende Feature auch bei Ihrem Wunsch-LED-Panel verbaut ist, erfahren Sie in den Produktdetails. Es wird in der Artikelbeschreibung erwähnt? Wunderbar! Dann können Sie bald vom Sofa aus die Kontrolle über das Licht übernehmen oder Ihren Räumen lichttechnisch einen ganz neuen Farbanstrich verpassen. Unter diesen High-Tech-Panels finden sich übrigens auch Produkte von solch namhaften Marken wie Osram oder Paulmann, denn das Potenzial dieser Beleuchtungsmethode ist überwältigend!

    RGB Farbwechsel LED-Panel
    LED-Panel mit Fernbedienung

    Sie haben weitere Fragen und Beratungsbedarf zum Thema LED-Panels? Kein Problem! Unsere kompetente Fachberatung ist gerne für Sie da. Rufen Sie einfach an unter der Telefonnummer oder melden sich per Kontaktformular.

    • 1.2 Mio. Artikel sofort verfügbar
    • 30 Tage Widerrufsrecht
    • Kauf auf Rechnung

    Exklusive, zusätzliche Rabatte nur für Newsletter Abonnenten!

    Jetzt zum kostenlosen Newsletter anmelden und profitieren.

    CHF 10 Gutschein

    *Ab einem Mindestkaufpreis von CHF 75 einlösbar. Pro Kunde und Bestellung ein Gutschein, nicht kombinierbar mit anderen Rabatt-Aktionen, nicht nachträglich von der Rechnung abziehbar. Der Gutschein ist ab Erhalt 21 Tage gültig.