Es gibt Bereiche, in denen kommt es einfach nur auf das Licht an. Ein Leuchtengehäuse ist in so einem Fall nicht erwünscht. Das kann dekorative Gründe haben, beispielsweise, wenn man einen bestimmten Bereich des Wohnzimmers mit einem zusätzlichen Licht versieht

Aus Möbeln besteht die Grundeinrichtung eines jeden Wohnraums. Doch Möbelstücke haben es an sich, in einem an sich rechteckigen Raum neue Winkel zu schaffen. Ecken, Kanten, Flächen schaffen Schattenbereiche ebenso, wie sie den Raum gestalten. Diese Schattenbereiche treten geradezu unweigerlich in Regalfächern, in Kleiderschränken oder unter Wandschränken auf. Bedauerlicherweise sind das Bereiche, bei denen immerzu Licht benötigt wird. Oder wer stand nicht schon einmal vor einem viel zu dunklen Kleiderschrank, hat sich unter dem Küchenschrank über mangelndes Licht zum Kochen beschwert oder hat empfunden, dass es in einer Vitrine oder einem Regal viel zu dunkel ist, obwohl doch gerade dort eine Trophäe oder eine Büchersammlung steht? Aus diesem Grund setzt man in einem solchen Bereich zusätzliche Lichtquellen, die die Allgemeinbeleuchtung ergänzen. Solche Lichtquellen nennt man Möbelleuchten.

Formen der Möbelleuchten in, über und unter Möbelstücken

Kein Möbelstück ist wie das andere – und genau deswegen gibt es nicht nur eine einzelne Kategorie von Möbelleuchten. Denn je nach Möbelstück und natürlich auch Lichtbedürfnis wird eine andere Anbringung und eine andere Lichtform erforderlich. Einbauleuchten zum Beispiel werden direkt in eine Fläche eingelassen. Sie können zum Beispiel in den Flächen einer Vitrine oder unter einem Wandschrank eingelassen werden. Dafür muss allerdings das Möbelstück teilweise „modifiziert“ werden – eine Einbauleuchte kostet ein Loch. Dafür hat man einen maximalen Platzgewinn: Es gibt keinen Leuchtenkörper, der in den Leerraum hineinragen und ihn verkleinern würde. Dagegen sind Anbau- oder Unterschrankleuchten sehr wohl mit einem Leuchtenkörper versehen. Der ragt zwar in den Raum hinein, muss aber nicht in die Fläche eingelassen werden (ausser den erforderlichen Bohrungen). Darüber hinaus können Anbau- oder Unterschrankleuchten dann zum Einsatz kommen, wenn eine Platte einfach zu dünn ist, um in ihr eine Einbauleuchte einzulassen. Vielfach kommen Unterschrankleuchten in der Küche zum Einsatz: Sie ermöglichen ein direktes und schattenfreies Licht direkt im Koch- und Haushaltsarbeitsbereich.

Dekorative Lichteffekte mit Möbelleuchten

Natürlich sind Möbelleuchten nicht nur praktisch, sondern auch dekorativ. Dabei bedienen sie sich vornehmlich der Wirkungskraft des Lichts – ein ausgefallenes Design wie bei anderen Leuchtenprodukten wird man bei Möbelleuchten selten vorfinden. In einer Vitrine oder einem Bücherregal aber ist die Lichtwirkung maximal: Der Bereich wird hervorgehoben, der Blick des Betrachters auf diesen separat ausgeleuchteten Bereich gelenkt. Wird das in Kombination beispielsweise mit einer Trophäe oder einem Regal mit wertvollen Büchern eingesetzt, so lassen sich wahrhaft stolz machende Raumelemente erschaffen.


Top Kategorien


LED-Lampen |  Deckenleuchten |  Stehleuchten |  Aussenleuchten |  Wandleuchten |  Hängeleuchten |  Leuchtmittel |  Tischleuchten |  LED-Deckenleuchten |  Deckenfluter
  • 540'000 Artikel sofort verfügbar
  • Über 10 Jahre Erfahrung
  • Kauf auf Rechnung
+41 (0) 31 / 528 08 61

Mo. bis Fr. 08:00 – 20:00 Uhr

Sichern Sie sich Ihren CHF 10-Gutschein

und zahlreiche weitere Vorteile!

CHF 10 Gutschein

*Ab einem Mindestkaufpreis von CHF 75 einlösbar. Pro Kunde und Bestellung ein Gutschein, nicht kombinierbar mit anderen Rabatt-Aktionen, nicht nachträglich von der Rechnung abziehbar. Gültig bis 31.01.2018