Wandleuchten

Unsere Kategorieempfehlungen

    So erstrahlen Wandleuchten auch in Ihren vier Wänden

    Eine Wandleuchte ist nicht einfach eine Alternative zur Deckenleuchte. Natürlich spenden Wandlampen Licht und können für Grundhelligkeit sorgen. Die Wandleuchte liegt jedoch (richtig angebracht) stets im Blickfeld. Damit wird sie im Gegensatz zu Deckenleuchte, die man viel seltener wahrnimmt, auch zum Gestaltungselement.

    Lampenwelt.de hat einige Tipps dazu, wie Sie Wandleuchten optimal auswählen und installieren.

    Wie wähle ich die richtige Wandleuchte aus?

    Überlegen Sie am Anfang: In welchem Raum und wofür benötige ich meine neue Wandleuchte? Denn es gibt Wandlampen, die eher dekorativ sind. Einige sind echte, wunderhübsche Designerstücke. Bei diesen ist Licht zwar ein Teil des Objekts. Helligkeit zu erzeugen, spielt dann jedoch eine untergeordnete Rolle. Es gibt auch Wandleuchten, die durch die Verwendung von Spots eher einen Bereich beleuchten. Und solche, die Ihre Küche im Alleingang beleuchten.

    Was davon benötigen Sie?

    Wandlampen als Inszenierungsmittel

    Wandleuchten können auf zwei Arten inszenieren: durch ihr Gehäuse oder durch die Modellierung des Lichts. Beim modellierten Licht strahlt Licht z. B. nach oben und unten in strukturierten Lichtkegeln. Ein grossartiges Gestaltungsmittel für Wohnzimmer, Esszimmer & Co., die sich dann vor den nobelsten Restaurants und Hotellobbys nicht mehr verstecken müssen!

    Die Inszenierung durch das Gehäuse der Wandlampe ist dagegen eine Grundfrage: Für welchen Einrichtungsstil benötigen Sie die Leuchte? Wandlampen können sehr schlicht und modern sein oder das leuchtende Highlight im Raum werden. Erste Anlaufstelle für Sie ist daher die Auswahl des Stils, z. B.:

    Wandlampen als Inszenierungsmittel

    Und das ist längst nicht alles! Eine Holz-Wandleuchte kann durch Material und Form schwer wirken wie die Möbelstücke in einem alten Herrenhaus auf dem Land. Oder leicht und ungezwungen wie in einem skandinavischen Häuschen, in dem jedes Einrichtungsobjekt von Entschleunigung erzählt.

    Wieder die Frage: Was darf es für Sie sein?

    Wandleuchten für die Grundbeleuchtung

    Gibt es ausser den Stromanschlüssen für die Wand keine für die Decke? Dann sollten Sie helle Wandleuchten mit hoher Lumen-Zahl wählen, die für eine Grundhelligkeit sorgen können. Optimal sind Wandleuchten, die nach oben und unten oder insgesamt zu den Wänden hin strahlen. Dann nämlich wird das Licht reflektiert und in den Raum abgegeben. Man spricht hier von indirektem Licht.

    Wichtig dafür: eine helle Wandfarbe. Denn dunkle Farben „verschlucken“ Licht.

    Wandleuchten für die Beleuchtung von Bereichen

    Dazu zählen z. B. Wandleuchten, die mit einem Spot ausgestattet sind, aber auch z. B. Bilderleuchten. Spots kommen als Alternative zur klassischen Nachttischleuchte ebenso zum Einsatz wie zur Beleuchtung von Anrichten, gemütlichen Sesseln u. a. Bei Bilderleuchten wird das Gemälde, die Wand mit Urlaubsfotos o. Ä. inszeniert. In beiden Fällen jedoch wird keine Grundhelligkeit im Raum erzeugt.

    Wie hoch sollten Wandleuchten hängen?

    Generell gilt: Vermeiden Sie, dass man direkt in das Leuchtmittel blicken kann. Sonst könnten Sie geblendet werden. Und das schmälert jeden Wohnkomfort! Bei einem Lichtauslass nach oben und unten z. B. empfiehlt sich die Montage im oberen Drittel der Wand. Das ist etwa auf Augenhöhe.

    Gleichzeitig sorgt man damit dafür, dass die Leuchte im Raum optimal wahrgenommen wird. Bei Designerleuchten bekannter Marken ist damit beim Besuch von Freunden und Bekannten schon das erste Gesprächsthema eingeläutet.

    Wie hoch sollten Wandleuchten hängen?

    Aber Achtung: Befindet sich in der Nähe eine Sitzgelegenheit, sollte auch von dieser nicht in die Leuchte geblickt werden können. Im Zweifelsfall richtet man die Auswahl der Leuchte und deren Lichtauslässe daran aus, wie sich die Situation im Raum gestaltet.

    Natürlich gibt es auch Wandleuchten, die gar nicht blenden. Solche mit satiniertem Schirm beispielsweise. Der verdeckt die Leuchtmittel gerade genug, um Blendungen zu verhindern – schmälert aber kaum die Helligkeit. Besonders gebräuchlich ist dies bei Bad- und Spiegelleuchten sowie LED-Leuchten.

    Wie bringt man Wandleuchten an?

    Grundsätzlich sollte eine Wandleuchte so angebracht werden, dass weder von unten, noch von oben ein direkter Einblick in das Leuchtmittel möglich ist. Bei einer Installation rund 5 cm über Augenhöhe ist eine Blendung nahezu ausgeschlossen. In der Regel ergibt sich daraus eine Montagehöhe von 1,70 m bis 1,80 m.

    Bei der Montage selbst sind die Hinweise in der jeweiligen Gebrauchsanleitung sowie die Sicherheitshinweise zu berücksichtigen. Lampenwelt empfiehlt, die Installation fachgerecht von einer Elektrofachkraft vornehmen zu lassen. Ihre Sicherheit geht uns vor!

    Und wenn es nur eine Leuchte mit Kabel und Stecker ist?

    Dann müssen Sie nur für eine Befestigung an der Wand sorgen. Wandlampen mit Stecker sind auch eine gute Lösung, wenn Sie einfach keinen Stromanschluss für die Wand haben oder legen können. Bei Mietwohnungen z. B., wenn Sie an der Verkabelung einfach nichts ändern dürfen. Aber ein paar Löcher bohren, um eine Leuchte mit Kabel und Stecker zu montieren, geht eigentlich immer!

    Und wenn es eine Leuchte für die Decke ist?

    Es gibt Wandleuchten, die für die Decke, und Deckenleuchten, die an der Wand montiert werden können. Wenn das so ist, steht das bei den Produktbeschreibungen von Lampenwelt.de immer mit dabei. Denn: Ob es funktioniert, ist produktabhängig. Und was nützt die schönste Deckenleuchte, wenn Sie sie an der Wand befestigen wollen – und der Schirm in dieser Lage einfach nicht halten kann?

    Wandleuchte mit Kabel und Stecker

    Wandleuchten sind manchmal eine ganz schön komplizierte Sache. Und vielleicht ist genau Ihre Frage noch nicht beantwortet. Dann haben wir jemanden, der das kann: Rufen Sie uns an unter oder melden Sie sich per Kontaktformular . Ein persönlicher Fachberater wird sich das genau mit Ihnen anschauen. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

    • 1.2 Mio. Artikel sofort verfügbar
    • 30 Tage Widerrufsrecht
    • Kauf auf Rechnung

    Exklusive, zusätzliche Rabatte nur für Newsletter Abonnenten!

    Jetzt zum Newsletter anmelden und profitieren.

    CHF 10 Gutschein

    *Ab einem Mindestkaufpreis von CHF 75 einlösbar. Pro Kunde und Bestellung ein Gutschein, nicht kombinierbar mit anderen Rabatt-Aktionen, nicht nachträglich von der Rechnung abziehbar. Der Gutschein ist ab Erhalt 21 Tage gültig.