Ventilatoren

Unsere Kategorieempfehlungen

    Vielseitig begabt: Deckenventilatoren machen hell, kühl und auch warm

    Auf einen heissen Sommer freut sich fast jeder. Doch wenn er da ist, wird oft gestöhnt. Denn leider können wir ja nicht alle den ganzen Tag im Freibad verbringen. Im Büro und zu Hause ist man da für eine kühle Brise immer dankbar. Für Deckenventilatoren die leichtestes Übung. Zu haben sind die praktischen Luftverwirbler auch als All-in-one-Lösung mit Leuchte.

    Westinghouse Cyclone-Ventilator in Schwarz (9602044)
    Grauer Deckenventilator Finnley, beleuchtet (4018090)

    Was beachten beim Deckenventilator mit Lichtfunktion?

    Nur ein frisches Lüftchen reicht Ihnen nicht aus? Dann sind Sie entweder ein Fan von Zusatzfeatures oder Sie haben nur einen Deckenanschluss, richtig? Gar kein Problem. Nehmen Sie einfach die Unterkategorie „Deckenventilatoren mit Beleuchtung“ genauer ins Visier. Hier finden Sie viele Deckenventilatoren, die das Zimmer auch hell machen. Und manche können sogar die Lichtfarbe wechseln.

    Beleuchteter Deckenventilator Fanaway Evo 1 LED (8558015)

    Warum kühlt ein Deckenventilator?

    Kalte Luft – wie eine Klimaanlage – macht er tatsächlich nicht. Auch wenn sich das vielleicht so anfühlt. Wie funktioniert die angenehme Abkühlung durch einen Deckenventilator dann? Ganz einfach: Durch die Umwälzung der Luft. Dies erzeugt einen angenehm kühlenden Effekt auf der Haut.

    Warum kann man mit einem Deckenventilator Heizkosten sparen?

    Sie kennen das Phänomen? Die warme Luft staut sich im Winter unter der Zimmerdecke und Sie haben kalte Füsse trotz bollernder Heizung? Mit einem Deckenventilator im Winterbetrieb können Sie Abhilfe schaffen und bis zu 30 Prozent Heizkosten sparen. Aber er muss auch explizit für den Winterbetrieb geeignet sein. Dafür wählen Sie im Shop als Filter einfach „inklusive Vor- und Rücklauf“ aus. So können Sie sicher sein, dass Ihr Modell auch im Winter etwas taugt.

    In welche Richtung muss sich ein Deckenventilator drehen?

    Das kommt ganz darauf an. Möchten Sie ihn im Sommer benutzen, um nicht zu schwitzen? Oder im Winter, um Heizkosten zu sparen? Im Vorwärtslauf ist der Deckenventilator für den Sommer gerüstet, im Winter bietet sich der Rückwärtslauf an. Die warme Luft, die sich sonst unter der Decke staut, wird so im Raum verteilt. Damit Sie noch mehr von Ihrer warmen Heizungsluft haben.

    Gibt es Deckenventilatoren mit Fernbedienung?

    Sie haben die Wahl. Möchten Sie Ihren Deckenventilator über den Wandschalter steuern? Oder besser über eine Fernbedienung? Im Shop können Sie einen entsprechenden Filter auswählen. So bekommen Sie Ihre bevorzugten Modelle angezeigt. Mit einer Fernbedienung können Sie nicht nur zwischen Geschwindigkeitsstufen auswählen. Viele Deckenventilatoren mit Lampe bieten auch eine Funktion zum Wechsel der Lichtfarbe an. Ist eine Fernbedienung nicht Ihr Ding, regelt ein Wandschalter ebenso gut die Geschwindigkeitsstufen.

    Gibt es Ventilatoren mit Fernbedienung?
    Gibt es Ventilatoren mit Fernbedienung?

    Welche Deckenventilatoren sind leise?

    Angenehm kühl soll es sein im Sommer. Aber nicht auf Kosten der Ruhe. Deshalb fragen Sie sich zu Recht: Welche Deckenventilatoren laufen leise und stören nicht? Wir können Sie beruhigen: Unsere Deckenventilatorn sind in der Regel extrem laufruhig. In den langsamen Stufen hört man fast nichts, in schnelleren Stufen eigentlich nur die Windgeräusche. Viele Kunden verwenden unsere Deckenventilatoren sogar im Schlafzimmer.

    Wie hängt man Deckenventilatoren richtig auf?

    Grundsätzlich können Deckenventilatoren überall an der Decke angebracht werden. Wichtig: es muss ein freier Stromauslass vorhanden sein. Optimal platziert man den Deckenventilator mittig im Raum und tauscht ihn gegen die vorhandene Deckenleuchte aus. Wenn die alte Leuchte weiter bestehen bleiben soll, wird der Deckenventilator seitlich davon angebracht. Hierfür muss ein eigener Stromauslass verlegt werden.

    Tipps und Tricks zur Umsetzung:

    • Ob die Montage an schrägen Decken möglich ist, steht in den technischen Daten. Meist funktioniert das über ein Kugelgelenk.
    • Bei der Platzierung des Deckenventilators muss ein Mindestabstand zu Wänden, Möbeln und Gardinen eingehalten werden. Dieser ist in der Anleitung vorgegeben. Dachbalken und Schrägen können ebenfalls den Luftstrom stören.
    • Haare und Halstücher in Sicherheit? Das ist bei einer Installationshöhe ab 2,3 Meter über dem Fussboden gewährleistet.
    • Wichtig: die Decke muss fähig sein, den rotierenden Motor zu tragen. Das Gewicht des laufenden Deckenventilators ist höher als beim ruhenden Modell.
    • Ihren neuen Deckenventilator sollten Sie mindestens 24 Stunden auf niedriger Stufe „einlaufen“ lassen. In den ersten Stunden kann es vorkommen, dass der Deckenventilator Geräusche von sich gibt. Auch Schwanken und Schaukeln ist möglich. Das sollte aber bald verschwunden sein. Ansonsten einfach die Flügel besser ausbalancieren.

    Wie balanciere ich die Flügel des Deckenventilators aus?

    Der Deckenhalter muss fest und gleichmässig an der Decke festgeschraubt sein. Kontrollieren Sie das am besten mit einer Wasserwaage. Bei manchen Modellen sind Ausgleichgewichte für die Flügel im Lieferumfang enthalten. Diese einfach nach Anleitung anbringen. Alternativ kann man das sogar auch mit Münzen machen.

    Sind Deckenventilatoren ungesund – kann man sich erkälten?

    Gerade, wenn einem in der Sommerhitze der Schweiss nur so rinnt, freut man sich besonders darüber: ein kühlendes Lüftchen. Doch bei Deckenventilatoren und Klimaanlagen gilt gleichermassen: Schützen Sie sich vor zu starker Zugluft. Lassen Sie sich nicht stundenlang Luft direkt in den Rücken pusten. Ein gewisser Abstand sollte schon sein. Für das Schlafzimmer gilt: Leicht bekleidet ohne Decke könnten Sie über Nacht auskühlen, wenn gleichzeitig der Deckenventilator auf Hochtouren läuft. Wenn Sie Pech haben, wachen Sie mit verstopfter Nase und Halskratzen auf. Also besser immer zudecken, wenn der Deckenventilator nachts im Spiel ist.

    Gibt es Deckenventilatoren mit Zeitschaltuhr?

    Sie möchten mit einem kühlen Lüftchen im Schlafzimmer einschlafen, aber nicht erkältet aufwachen? Eine Option ist: Schaffen Sie sich einen Deckenventilator mit Timer an. Den können Sie so programmieren, dass er nach einem kühlen Stündchen zum Ausklang des Sommerabends von alleine ausgeht, wenn Sie längst schlummern. Programmierbar ist das zum Beispiel über eine Fernbedienung.

    Sie brauchen Beratung, welcher Deckenventilator der Richtige für Sie ist? Dann melden Sie sich gerne für Detailfragen bei unserer Fachberatung. Sie erreichen sie telefonisch unter href="tel:" oder ganz einfach per Kontaktformular.

    • 1.2 Mio. Artikel sofort verfügbar
    • 30 Tage Widerrufsrecht
    • Kauf auf Rechnung

    Exklusive, zusätzliche Rabatte nur für Newsletter Abonnenten!

    Jetzt zum Newsletter anmelden und profitieren.

    CHF 10 Gutschein

    *Ab einem Mindestkaufpreis von CHF 75 einlösbar. Pro Kunde und Bestellung ein Gutschein, nicht kombinierbar mit anderen Rabatt-Aktionen, nicht nachträglich von der Rechnung abziehbar. Der Gutschein ist ab Erhalt 21 Tage gültig.